Montag, 30. Juni 2014

Fräulein K. ist da...

Am 20. Juni kam unsere kleine Tochter auf die Welt 
- putzmunter und gesund.
Wir sind überglücklich.


Liebe Grüße,
Stefanie

Mittwoch, 18. Juni 2014

me made mittwoch # 49

Puh, es war ganz schön heiß die letzten Tage. Eigentlich mein Lieblingswetter, aber in diesem Sommer finde ich es unter den gegebenen Umständen auch einfach nur anstregend...

Egal, aushalten ließ es sich ganz gut im neuen Kleid aus kühlem Baumwollstoff nach bewährtem Schnitt (das ist jetzt die sechste Version.... Meike hat erst am Montag über näh- und stricktechnische "Wiederholungstäterei" geschrieben und ich ticke da wohl ähnlich...):

Hier ein paar Details:
Flügelärmelchen aus Spitze, den Saum schließt eine andere (alte) Spitze ab, geschlossen wird das Oberteil mit Druckknöpfen und das vordere Oberteil ist gedoppelt mit Batist.

 Und wie viel Zeit ich im Moment habe, seht Ihr daran, dass ich Tischdecke, Essen, Eimerchen, Schäufelchen und Schirm passend zum Kleid aussuchen kann mir prompt auffiel, wie viele passende Accessoires in sommerlichem Blau-Weiß-Rot hier rumstehen und liegen :-)

Noch mehr sommerliche Kleidung kann man heute bestimmt *hier auf dem MMM-Blog* finden!

Liebe Grüße,
Stefanie

Montag, 16. Juni 2014

Kurze Seemannshose

Nach diesen beiden Hosen musste noch eine Seemannshose her - bei dem herrlichen Wetter in kurz!

Aus sommerlichem Jeansstoff mit roten Zierknöpfen.....

.....und Taschen in der Seitennaht gefüttert mit Meeresgetier.
Schnitt: Ottobre 3/2010 (Größe 110), gekürzt und mit Nahttaschen ergänzt. Beim nächsten Mal würde ich den Scheinschlitz nicht ganz so tief zunähen, das scheint mir dann noch bequemer zu sein....


Herzliche Grüße in die ganze Runde und besonders zu Made4Boys, zum MaritimenMonat und zu MyKidWears!

Eure Stefanie

Mittwoch, 4. Juni 2014

me made mittwoch # 48

Guten morgen, liebe MMM-Mitnäherinnen!

Heute mal wieder ein Kleid nach meinem Dauerbrennerkleiderschnitt in diesem Sommer:

Geschlossen wird das Kleid vorne mit Mini-Druckknöpfchen. Die rot-weißen Knöpfe, 
die wie ich finde perfekt zum Kleid passen, sind nur aufgenäht. 
Der Saum ist mit einem Blümchen-Schrägband versäubert.


Der Stoff ist großartig - dunkelblau mit weißen Tupfen aus einer leichten, unzerknitterbaren, schnelltrocknenden Irgendwas-Mischung von G*rry W*ber aus einem Stoffverkauf, der mal völlig außer der Reihe beim K*hof stattfand - ein glücklicher Zufallsfund, der schon eine Weile im Stofflager auf diese seine Bestimmung wartete.

Zum Schnitt (Washi) habe ich hier und hier und hier schon mal was geschrieben. Bei dieser Version habe ich hinten Abnäher reingebaut, was die Quarfalte über dem Allterwertesten aber leider nicht verhindert hat (Lösung brachte kürzlich erst die Rückenvariante bei diesem Kleid)

Die Fotos sind bei einem Sonntagsspaziergang neulich entstanden. Das Kleid trage ich heute aber auch schon wieder, wie gefühlt fast jeden zweiten Tag....

Und sonst gibt es nicht viel mehr zu sagen, außer dass ich dergestalt gewandet heute an die Uni in mein altes Büro spazieren gehen werde, um meine lieben Kollegen von der Arbeit abzuhalten, hihi.

Liebe Grüße und einen schönen Tag!
Stefanie

P.S.: Viele schöne selbstgenähte Kleider präsentiert an echten Menschen findet Ihr wie jeden Mittwoch auf dem MMM-Blog! Heute zeigt Lucy dort ein umwerfend schönes Kleid - dieser Stoff, *hach*...

Montag, 2. Juni 2014

Ein neuer Anzug für Herrn B.

Mein kleiner Neffe wurde in diesem Frühjahr getauft. 
Anlässlich dieser schönen Feier habe ich Herrn B. einen Anzug genäht:

Eine Caban-Jacke nach einem Burda-Schnitt (4/2011) in Größe 116 
und zwei Hosen aus einem Ottobre-Kinderheft (3/2011) in Größe 110.
Der blaue Stoff ist eine schöner Canvas aus dem Lager, 
die beige Hose ist aus einer abgelegten Chino-Hose von mir 
(leider ziemlich knitteranfällig, wie man sieht, was in echt aber gar nicht so stört...)


Innen ist die Jacke mit einem Unterwasser-Stoff gefüttert, den sich Herr B. ausgesucht hat. 
Die Ärmel sind mit normalem Flutsch-Futter gefüttert.

Die Ärmelriegel (in die Herr B. immer seine Daumen einhängt, hihi) sind knöpfbar 
und ebenfalls mit dem Meeres-Stoff unterlegt. 
Und auch die Taschen - ganz wichtig! - sind mit dem Meeresgetier gefüttert. Vor allem dieses Detail hat Herrn B. restlos überzeugt, er stülpt nun immer das Tascheninnere nach außen...

Hier Bilder am Model. 
Die Hose sitzt ziemlich bequem, wobei ich den Gummi im Bund etwas enger machen musste. 
Die Jacke sitzt auch gut - erstaunlicherweise, denn eigentlich habe ich auf Zuwachs eine Größe größer zugeschnitten. Nun, sie fällt ziemlich klein aus und passt somit genau jetzt, 
wird aber wohl leider nicht viel mitwachsen...

Und schnell flitze ich mit diesem Anzug zu Made4Boys, zum Creadienstag, zu MyKidWears und wegen des Jacken-Innenlebens zu MaritimesImMonat
Herzlich Willkommen allen Besuchern, die von diesen Seiten hierher gefunden haben!

Liebe Grüße,
Stefanie

P.S.: Vor fast zwei Jahren habe ich Herrn B. schon mal einen Anzug genäht - zu seiner eigenen Taufe :-)