Mittwoch, 4. Juni 2014

me made mittwoch # 48

Guten morgen, liebe MMM-Mitnäherinnen!

Heute mal wieder ein Kleid nach meinem Dauerbrennerkleiderschnitt in diesem Sommer:

Geschlossen wird das Kleid vorne mit Mini-Druckknöpfchen. Die rot-weißen Knöpfe, 
die wie ich finde perfekt zum Kleid passen, sind nur aufgenäht. 
Der Saum ist mit einem Blümchen-Schrägband versäubert.


Der Stoff ist großartig - dunkelblau mit weißen Tupfen aus einer leichten, unzerknitterbaren, schnelltrocknenden Irgendwas-Mischung von G*rry W*ber aus einem Stoffverkauf, der mal völlig außer der Reihe beim K*hof stattfand - ein glücklicher Zufallsfund, der schon eine Weile im Stofflager auf diese seine Bestimmung wartete.

Zum Schnitt (Washi) habe ich hier und hier und hier schon mal was geschrieben. Bei dieser Version habe ich hinten Abnäher reingebaut, was die Quarfalte über dem Allterwertesten aber leider nicht verhindert hat (Lösung brachte kürzlich erst die Rückenvariante bei diesem Kleid)

Die Fotos sind bei einem Sonntagsspaziergang neulich entstanden. Das Kleid trage ich heute aber auch schon wieder, wie gefühlt fast jeden zweiten Tag....

Und sonst gibt es nicht viel mehr zu sagen, außer dass ich dergestalt gewandet heute an die Uni in mein altes Büro spazieren gehen werde, um meine lieben Kollegen von der Arbeit abzuhalten, hihi.

Liebe Grüße und einen schönen Tag!
Stefanie

P.S.: Viele schöne selbstgenähte Kleider präsentiert an echten Menschen findet Ihr wie jeden Mittwoch auf dem MMM-Blog! Heute zeigt Lucy dort ein umwerfend schönes Kleid - dieser Stoff, *hach*...

Kommentare:

  1. Ein tolles Kleid ! Und ein schöner Bauch !
    Du siehst toll aus !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Schön!! Und die kleinen roten Farbtupfer sind super. Ein echtes Gute-Laune-Kleid.

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Kleid!
    Liebe Grüße
    Frau Alberta

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, von Euch zu lesen!