Mittwoch, 10. Oktober 2012

mmm # 19 [me made mittwoch]

Guten morgen,

heute mal im kleinen Schwarzen:




Oder vielleicht nicht ganz so fein?
Oder mit zum Wetter passendem Schuhwerk?

Den Schnitt habe ich schon mal genäht als Tunika: hier vorgestellt. 
Beide Stoffe waren eher störrisch zu vernähen, obwohl dieser hier letztlich ganz schön fällt. Beide male hatte ich so meine liebe Not mit den merkwürdigen Schulter-Ärmel-Abnähern. Nach zweimal Korrigieren, weil die Naht so gebeult hat, hab' ich schließlich die Nahtzugabe kurzerhand abgesteppt,
 was jetzt eigentlich gar nicht mehr so doof aussieht:

Schnitt: Burda 09/2012, gleicher Schnitt wie hier, nur als Kleid.
Stoff: Tja, ein schwarzes Mischgewebe, das quasi gebügelt und trocken aus der Waschmaschine kommt. Trotz des sicherlich größten Anteils an Plastikfaser "klebt" der Stoff aber nicht. Er fällt schön, war aber leider beim Nähen etwas störrisch.
Modifizierungen: Wieder nüscht. Naja, an den Seiten habe ich mit mehr Nahtzugabe zugeschnitten, was ich dann aber wieder nach der ersten Anprobe deutlich enger genäht habe...Und dann halt die Sache mit den Abnähern an den Ärmeln, die in die Schulternähte übergehen (man setzt zuerst den Ärmel ein und schließt dann Abnäher und Schulternaht)...Ach ja, und hinten im Nacken habe ich einen Schlitz mit Häkchenverschluss gemacht, das fand' ich hübscher.
Fazit: Noch mal nähen? Nö, irgendwie bin ich mit der Passform nicht ganz einig und die komischen Ärmel-Schulter-Nähte sind suboptimal...

Und Ihr so? 
In welchem Schuhwerk sich die anderen MMM-Damen heute gewanden, könnt Ihr *HIER* gucken.
Liebe Melleni, vielen Dank für die Organisation!

Liebe Grüße,
Stefanie

Übrigens: Wenn Gäste kommen, so wie Ihr heute beim MMM bei mir vorbeischaut, 
dann räume ich eigentlich immer ein bißchen auf, 
und wenn's nur die schnell-schnell-Version mit dem Fuß ist, 
bevor die Fotos gemacht werden ;-)

Kommentare:

  1. Ich hab das Kleid ja auch genäht, komigerweise erkenn ich das ja sofort, wenn ich es sehe, so wie bei dir heute. Ich hätte nie gedacht, dass ich den Schnitt dauerhaft gut finden werde (Burdaallergie), aber er ist irgendwie ich weiß nicht, toll. Ich näh mir definitiv auch noch ein Schwarzes, so wie deins.... denn es sieht einfach umwerfend aus.
    Vera

    AntwortenLöschen
  2. Die feine Version gefällt mir fast am besten, aber das Kleid ist wirklich sehr wandelbar.

    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. sind diese Ärmelnähte nicht ein bischen unelastisch? Ansonsten finde ich Schnitt und Kleid auch sehr schick. Mama

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mama! :-)
      Erkennst Du die Kette?
      Die Ärmelnähte sind eigentlich nicht störend, wenn sie mal sitzen, es war nur nicht so einfach, schöne Schultern zu modellieren, die nicht beulen...

      Liebe Grüße!!

      Löschen
  4. Das Kleid sieht toll aus, besonders gut gefällt es mir mit den Stiefeln. Aber ich trage auch am liebsten Stiefel :)
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich hab' mich letztlich für die schwarzen Stiefel entschieden - für gelbe Leichtgewichtballerinas ist es jetzt endgültig zu herbstlich...

      LG,
      Stefanie

      Löschen
  5. Sehr schön! Schlicht und edel, gefällt mir sehr das Kleid und Dein Outfit.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. dein kleines schwarzes ist wunderbar- elegant und trotzdem bequem. als kleines blaues, wies auf dem letzten foto erscheint, wärs auch toll;)
    danke für deine afmunternden worte sagt birgit und grüßt dich dabei herzlich

    AntwortenLöschen
  7. Ich finds richtig schön! Ganz schlicht und schick! Und mit den Stiefeln dazu trotzdem tragbar und nicht zu fein.
    Der Schnitt hat mich in der Burda auch schon angelacht. Mal schauen, ob ich mich auch rantraue. Dein Ergebnis stimmt mich positiv! LG, Sanne

    AntwortenLöschen
  8. Dein kleines Schwarzes ( bei dem mir die beschriebenen Mängel nicht auffallen ),und was Dir sehr gut steht - ist mein kleines auberginefarbenes Hauskleid geworden - aus genau dem Grund der etwas zickigen Ärmelnaht ... Das Absteppen der Naht sollte ich auch noch mal probieren , denn eigentlich ist das ein schöner Schnitt. Danke für die Idee !
    Liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  9. Du siehst mal wieder sehr schick aus! Toll wenn Kleider so wandelbar sind und je nach Schuhwahl ganz unterschiedlich aussehen können.

    LG,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Stefanie,

    ich finde, dass Dein Kleid schöner ist als meine Version. Es fällt so schön nach unten. Diese Schulter-Abnäher... ich habe tatsächlich überlegt, einen normalen Arm für das Kleid zu basteln. Dann habe ich gedacht: soooo gut gefällt mir der Schnitt doch auch nicht, dass ich mir diese Mühe mache.

    LG,

    Rong

    AntwortenLöschen
  11. Mir gefällt dein Kleid auch supergut. So schlicht und so wandelbar, mit den unterschiedlichen Schuhen wirkt es immer anders.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Also mir gefällt die Kombi mit den schwarzen Stiefeln auch eindeutig am Besten. Für einen Farbtupfer, kann immer noch ne Kette oder ein Schal einspringen ;-)

    Die Burda hab ich auch zu Hause - vielleicht sollt ich´s auch mal probieren.
    lg ELke

    AntwortenLöschen
  13. Mir gefällt es prima und zwar alle drei Varainten, ob jetzt mit Stiefeln oder Ballerinas, denn ich habe eine Vorliebe für einfarbige, gut geschnittene Basics mit wenig Deko. :-)

    LG, Katja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, von Euch zu lesen!