Mittwoch, 25. September 2013

Me Made Mittwoch # 30 oder: Das Froschkleid

Bloggen ist toll. Und die Leute hinter den Blogs treffen ist noch viel, viel toller und sehr spannend:
Vor wenigen Wochen erst habe ich die liebe Frau Kirsche kennengelernt. Im Biergarten bei großartigem Spätsommerwetter saßen wir und es war einfach ganz herrlich!
Und letzten Sonntag dann gleich das nächste Mini-Bloggertreffen beim ersten Münchener Nähstammtisch, den Steffi von 81Gradnord organisierte. Hach, es war schön mit Euch!
Ich bin immer wieder erstaunt, wie viel Anregungen man beim Bloggen bekommt, was man alles lernen kann und welche netten, lustigen und herzlichen Kontakte sich ergeben.
Und tatsächlich: Wenn man sich virtuell sympathisch ist, gilt das "in echt" noch einmal mehr!
Also, Ihr Lieben: Auf die Wiederholungen der Treffen freue ich mich schon sehr!!

Hier das Foto unserer kleinen Runde, leider schon ohne Annette:



Steffi stellt Euch ihr Kleid bestimmt *hier* vor, den Schnitt fand' ich ganz großartig und der Stoff (ich durfte mal fühlen, hihi) weckte den Lemming in mir....

Connis Kleid war noch nicht ganz fertig und konnte daher am Sonntag noch nicht ausgeführt werden - ich bin schon gespannt darauf und habe derweil in stummer Ehrfurcht ihr gestricktes Tuch bewundert!

Mein Frosch-Kleid ist aus der August-Burda diesen Jahres...








....und hier kommen zum heutigen MMM ein paar Details:

Schnitt: Burda 08/2013, Modell 116
Stoff: Ein Zufallsfund, als ich mal wieder wirklich bestimmt gar keinen Stoff kaufen wollte und trotzdem irgendwie in der Stoffabteilung beim K*stadt landete... Ausrede: der Stoff scheint eine hochwertige, nur ganz minimalst kratzende Woll-irgendwas-Mischung zu sein und war als "Pre-Sale" deutlich reduziert!
Modifizierungen: Oh, viele! 
1. Eine FBA ist schon Standard. Diesmal allerdings nicht in der üblichen Version (Meike hat dazu kürzlich erst ein Tutorial gemacht), wo u.U. einiges an Weite an der Taille hinzugegeben wird, was ich dann an den Seiten hätte wieder wegnehmen müssen.  Meine FBA-Variante saß bei der ersten Anprobe ohne Ärmel auch sehr gut, führte dann allerdings zu einem verkleinerten Armloch, was wiederum eine Ärmelanpassung nötig machte. Und das fand ich schwierig!
2. Andere Ausschnittform. Vorne mit einem Beleg verstürzt, hinten mit hellgelbem Schrägband.
3. Rückenlänge verkürzt. Ich mache das immer zwischen den Schulterblättern, damit sich die Seitennähte nicht verschieben. Auch diese Änderung führte natürlich zu einem veränderten Armloch, was ich aber nicht mehr am Ärmelschnitt korrigierte (vergessen *hust*).  Man sieht es, da nun die Ärmelnaht nicht mehr auf die versetzte Schulternnaht trifft...
4. Allerdings war die Rückenverkürzung am Schnitt noch nicht ausreichend, so dass ich beim fertigen Kleid hinten noch eine Falte über die gesamte Breite abnähen musste. Pffff. Mit diesen ganzen Änderungen habe ich nun eine lustige Nahtansammlung am Rücken, die ich jetzt einfach mal als absichtliches "Designelement" bezeichne:
Fazit: Schnitttechnisch also eigentlich ein Reinfall. Ich mag das Kleid trotzdem sehr gerne, nicht zuletzt, weil ich meine Lieblingsanstecknadel dazu tragen kann...

Und jetzt freu' ich mich auf die virtuellen Besuchsrunde bei all den anderen schönen, tapferen Schneiderlein auf dem MMM-Blog!

Liebe Grüße,
Stefanie

Kommentare:

  1. Ist halt ein echtes Designerstück ;-) Das Kleid ist wunderschön und die Farbe steht Dir einfach sehr gut zu Gesicht! Dieser Stoff weckt bei mir Begehrlichkeiten :-)

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Trotz der vielen Änderungen(oder gerade deswegen) ein tolles Kleid! Ich mag die Farbe sehr gerne und sie steht Dir fantastisch!
    Christel

    AntwortenLöschen
  3. Mir ist beim Durchschauen der kleinen Bildchen dein Kleid sofort positiv aufgefallen. Die Farbe ist hammer und steht dir hervorragend.
    Die FBA hat sich gelohnt. Das Kleid passt. Die hinteren Nähte habe ich tatsächlich als Designelement betrachtet. Ich dachte, das muss so sein.
    Viel Spaß in deinem tollen Kleid.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich ein schönes Kleid und die Farbe steht Dir hervorragend. Ich finde der Aufwand für die Änderungen hat sich absolut gelohnt.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön, Stefanie! Der Stoff ist ja ein Träumchen, in der Farbe suche ich seit meiner ersten Staffel Mad Men einen Stoff (siehe die Inspiration: http://www.gotoglamourgirl.com/wp-content/uploads/2010/08/joan-harris-dress-810.jpg)
    Unser Treffen war ganz wunderbar!
    Liebe Grüße, Juli

    AntwortenLöschen
  6. Sehr, sehr schön!
    Tolle Farbe für Dich!

    LG, Simone

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin auch ganz begeistert von der tollen Farbe und so wunderbar kombiniert mit den rostbraunen Stiefeln dazu. Die Änderungen haben definitiv ein gutsitzendes Designerkleid ergeben. Bei vogue kannst du öfter solche Schnitt mit 1000 Schnitteilen kaufen, um so schöne Linien hinzubekommen. Wie klasse ist das denn, wenn du das frei Hand nähen kannst.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Ein sehr schönes Kleid. Vor allem die Farbe passt gut zu Dir!
    Vielen Dank für Deinen Besuch und Kommentar auf meinem Blog.

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  9. Schnitt und Farbe stehen dir perfekt! Kratzt denn der Stoff wirklich nicht??

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Farbe, tolles Kleid! Siehst toll darin aus! Viele Grüße, Anni

    AntwortenLöschen
  11. Grün ist sowieso schon eine meiner Lieblingsfarben und durch deine Schnittänderungen ist ein tolles Kleid entstanden, wunderbar kombiniert mit braunen Stiefeln, Gürtel und der entzückenden Anstecknadel.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Tolles Kleid! Steht dir sehr gut, vor allem die Farbe! Die Kombi mit den braunen Accessoires gefällt mir gut.

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  13. Oh, I Like! Meine Lieblingsfarbe und auch noch kleine Falten wie ich sie gerne habe. Den Schnitt muss ich mir mal genauer angucken,
    Liebe Grüße,
    Maarika

    AntwortenLöschen
  14. Mir gefällt das Kleid auch gut an Dir. Tolle Farbe und ein schöner Schnitt.
    LG vom Garnkistlein

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschönes Kleid und die Nähte sehen von hier nicht störend aus. Das gehört so :) LG, Ulrike

    AntwortenLöschen
  16. Hui, das "Froschkleid" steht dir sehr gut! Schade, dass du mit dem Schnitt so viel Ärger hattest - ich finde, er hat sich gelohnt. :)
    LG, Noctua

    AntwortenLöschen
  17. Superschön , Dein Froschgrünes ! Hättest Du nicht von so vielen Änderungen geschrieben , hätt ich das sofort nachnähen wollen ;) Steht Dir hervorragend , und Deine Anpassungen sind gut geworden
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  18. Das Kleid steht dir ausgesprochen gut! So ein wunderschönes Grün ist selten und passt erstklassig zu dir!

    AntwortenLöschen
  19. Schick, schick, schick; das Grün gefällt mir an dir auch ausgesprochen gut und das Kleid ist einfach nur toll geworden. Hut ab vor den vielen Änderungen!
    LG Katharina

    AntwortenLöschen
  20. Sehr schönes Kleid! Will ich auch haben! Nettes Treffen! Will ich auch haben!! Wann haste denn mal Zeit! Versuch es schon über´s Telefon ... :-/ Grüßle Eichhörnchen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, von Euch zu lesen!