Mittwoch, 9. Januar 2013

mmm # 22 [me made mittwoch]

...also so was! Hab' ich doch letzte Woche glatt den ersten MMM 2013 verpasst!
Verschlafen, verbaselt, verbummelt!

Schade, denn das wäre die Gelegenheit gewesen, mein Lieblingsstück aus dem Jahre 2012 zu zeigen. Ich hätte da nämlich auch einen eindeutigen Favoriten gehabt!

Äh, nein eigentlich hätte ich mich eh nicht entscheiden können und so zeige ich Euch noch ganz kurz
(darf ich? Ich darf...) meine drei Sieger 2012:
 Nr. 1: Lieblingssommerkleid - viel, viel getragen und noch in zwei weiteren Varianten genäht.
      Nr. 2: Lieblingsherbst- und Winterkleid - noch viel öfter und in den unterschiedlichsten Kombis getragen.
           Nr. 3: Lieblingsfrühlingskleid von Anfang 2012 - so oft getragen, dass der Wollstoff schon arg böbbelt (kennt das Wort jemand?) und das Kleid leider aussortiert werden muss... 

So, jetzt aber: 
Genug ins Jahr 2012 zurück geschaut und auf zu neuen Taten!
Die um den Jahreswechsel fertig gewordene Jacke ist die Nachfolgerin dieser Strickjacke und schon oft im Einsatz gewesen...

Schnitt: Lugano von Schnittquelle
Stoff: Grauer Strickstoff vom letzten Stoffmarktbesuch - leicht kratzig, aber robust und warm
Modifizierungen
- damit das linke Vorderteil nicht immer runterrutscht, habe ich's kurzerhand an der rechten Schulternaht fest genäht.
- Schultern zum Hals hin verbreitert.
- bis jetzt sind die Ränder nur mit der Overlock mit schwarzem Faden versäubert. Ich hab's so gelassen, da ich es als Zierrand gar nicht so schlecht finde. Leider nur wellt der Rand immer mehr, so dass ich ihn wohl doch noch von Hand säumen muss. Geht halt schwer, wenn ich die Jacke dauernd anhabe :-)
Fazit: Herrlich! Bequem! Warm! Mit schwarzer Woll-Bleistifthose sogar Bürotauglich! Noch mal nähen? Nö, zwei gleich geschnittene Jacken reichen erst mal.... 

Mehr selbst genähte Kleidung findet Ihr heute wieder in schöner Runde versammelt auf dem MMM-Blog!

Liebe Grüße,
Stefanie

Kommentare:

  1. Interessanter Schnitt! Fände ich auch im Sommer schön.
    Saludos
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. man die sieht ja richtig klasse aus - hatte sie mir bei schnittquelle schon ein paar mal angesehen. toll - steht dir sehr gut !!!
    lg von der numinala

    AntwortenLöschen
  3. Die Jacke gefällt mir sehr gut. Da habe ich gleich noch einen Schnitt den ich mir auf die to-do-Liste setzten muss!

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt vor allem das Lieblings-Herbst-und-Winterkleid. Schön schlicht. Da werde ich wohl mal nach dem Schnitt suchen gehen...Eva

    AntwortenLöschen
  5. Die Jacke ist superschick! Macht sich sicher auch sehr bürofein mit nem Bleistiftröckchen.

    Gegen die Böbbel benütze ich übrigens Stoffrasierer. Damit lassen sich so manche Lieblingsteile immer wieder auffrischen.

    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  6. Die Jacke ist toll, den Schnitt habe ich auch hier liegen,der passende Stoff fehlt leider noch.

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Die Jacke sieht toll aus. Und ich kann dich verstehen das du dich nicht entscheiden konntest. Mir gefallen auch alle drei Modelle.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Jacke! Den Schnitt habe ich auch hier liegen. Wäre vielleicht mal an der Zeit auch auszuprobieren!
    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Die Jacke ist klasse. Ich liebe lange Strickjacken, gerade auch um im Büro zu sitzen. Steht Dir ausgezeichnet!

    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Linkes Jackenteil festgenäht? Da musst du die Jacke über den Kopf anziehen? Aber hübsch ist sie ja, die Jacke!

    Und an deinem Sommerkleid kann ich mich gerade nicht sattsehen...

    AntwortenLöschen
  11. Ach, ich liebe diesen Schnitt einfach in jeglicher Variante!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, von Euch zu lesen!