Donnerstag, 8. März 2012

Frühling



                                 Schnuppert mal! 
             Macht mal das Fenster weit auf 
                     und haltet die Nase raus....
                 Na?
Spürt Ihr's auch, wie's kitzelt und die Wangen streichelt?
                                                                     So ein Hauch, eine Ahnung mehr,
                aber unverkennbar, nicht zu leugnen, nicht mehr wegzudenkend nah:
Frühling! 

 



Der Witz bei den Fotos ist: 
Wir  haben einen kleinen Garten, sehr klein!
Im letzten Herbst habe ich unter knappster Einhaltung 
des Mindest-Pflanz-Abstandes 
gut über 100 Blumenzwiebeln dicht an dicht ausgesetzt.
Seitdem freue ich mich wie ein Grundschüler am Abend vor'm Geburtstag, 
dass sich die ersten grünen Spitzchen zeigen.

Und: Tataaaaaa! Hier sind sie!
Schneeglöckchen.

Nur: 
Die hab' ich gar nicht gepflanzt.......


Was sonst noch Frühlingshaftes sprosst und sprießt und eine Ahnung von lauen Abenden und hellen Morgen verheißt, seht Ihr bei Luzia Pimpinella.

Liebe Grüße,
Stefanie

P.S.: Der (das?) Post und die Fotos sind gestern entstanden, aber: oh Graus! heute regnet's....

Kommentare:

  1. Deine Schneeglöckchen sind schöner und weiter wie meine.
    Gruß Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  2. Ich freu mich auch über jede grüne Spitze, die durch die Erde lugt, kann Dich da so gut verstehen :o)

    herzliche Grüße
    Frau K. ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenne deine Freude... und auch das "Hups- wer war das denn?". Ich genieße beides und wenn ich deine Bilder sehe, denke ich, du tust das auch! Hauptsache das Leben kommt wieder ins Grau

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, von Euch zu lesen!